HAVA
Datenschutz
 

Datenschutzerklärung für die Nutzung der Website


Allgemeines

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten. Ihnen als Besucher unserer Webseite und Nutzer unserer Dienste möchten wir gerne erklären, welche Art von Daten wir warum erheben und  wie wir diese Daten verwenden.

Personenbezogene Daten werden durch uns nur dann erhoben, wenn Sie aktiv mit uns Kontakt aufnehmen,  z.B.  über  unser  Kontaktformular.  Alle  in  diesem  Rahmen  anfallenden  personenbezogenen Daten werden nur zur Wahrung eigener Geschäftszwecke im Hinblick auf die Betreuung unserer Kunden und Interessenten erhoben, verarbeitet und genutzt. 

Es erfolgt ausdrücklich keine Datenweitergabe an Dritte, weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken. Die Datenübertragung über das Kontaktformular verschlüsselt; bitte beachten Sie, dass eine Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail durch Dritte eingesehen werden kann. Wir empfehlen die Nutzung des Kontaktformulars. 

Sie können die Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Senden Sie uns dazu eine E-Mail mit dem Betreff „Widerruf“ an info[at]hava-kassel.de.

Nutzung von Cookies
Diese Website verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden genutzt, um das Besuchsverhalten der Website auszuwerten und unser Informationsangebot zu verbessern. Die gewonnenen Informationen dienen nur zur internen statistischen Auswertung und werden nicht an Dritte weitergegeben. 

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Die Datenerhebung erfolgt anonymisiert; die erhobenen Daten sind nicht auf Ihre Person beziehbar.

Auswertung des Besucherverhaltens mit Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung  dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen  und  dort  gespeichert.  Im  Falle  der  Aktivierung  der  IP-Anonymisierung  auf  dieser  Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen  Vertragsstaaten  des  Abkommens  über  den  Europäischen  Wirtschaftsraum  zuvor  gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie  können  die  Speicherung  der  Cookies  durch  eine  entsprechende  Einstellung  Ihrer  Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der  durch  das  Cookie  erzeugten  und  auf  Ihre  Nutzung  der  Website  bezogenen  Daten  (inkl.  Ihrer  IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Newsletter
Wenn Sie den HAVA-Newsletter über unsere Webseite abonnieren, stimmen Sie dem Erhalt des Newsletters per E-Mail zu. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich zum Zweck der Versendung des Newsletters genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mit Klick auf den Abmeldelink direkt im Newsletter oder per E-Mail mit dem Betreff „Widerruf Newsletter“ an info[at]hava-kassel.de widersprechen. Hierbei entstehen keine anderen Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen. Mit Ihrem Widerruf wird Ihre E-Mailadresse aus unserem Newsletter-System gelöscht und Sie erhalten keine weiteren Newsletter.

Verschlüsselung
Diese Webseite nutzt keine Verschlüsselung. 

Datenschutzbeauftragter
Uns  ist  wichtig,  dass  die  Datenverarbeitung  datenschutzrechtlich  einwandfrei  und  sicher  ist.  Um  dies nachweislich  auch  nach  außen  zu  dokumentieren,  haben  wir  einen  externen  Datenschutzbeauftragten bestellt. 

Datenschutzberatung Moers GmbH, Neue Straße 22, 34369 Hofgeismar; https://dsb-moers.de  

Sie erreichen Herrn Stephan Moers per E-Mail unter datenschutz[at]hava-kassel.de.

Datenschutzerklärung für Angebotsanfragen


Versicherungen können heute ihre Aufgaben nur noch mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) erfüllen. Die Verarbeitung der uns bekanntgegebenen Personendaten wird durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt. Danach ist die Datenverarbeitung und -nutzung zulässig, wenn das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift sie erlaubt oder wenn der Betroffene eingewilligt hat. Das BDSG erlaubt die Datenverarbeitung und -nutzung stets, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht oder soweit es zur Wahrung berechtigter Interessen der speichernden Stelle erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt.

Unabhängig davon ist im Hinblick auf eine sichere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Ihren Versicherungsantrag eine Einwilligungserklärung nach dem BDSG aufgenommen worden. Diese gilt über die Beendigung des Versicherungsvertrages hinaus, endet jedoch schon mit Ablehnung des Antrags oder durch Ihren jederzeit möglichen Widerruf.

Wird die Einwilligungserklärung bei Antragstellung ganz oder teilweise gestrichen, kommt es u. U. nicht zu einem Vertragsabschluss. Trotz Widerrufs oder ganz bzw. teilweise gestrichener Einwilligungserklärung kann eine Datenverarbeitung und -nutzung in dem begrenzten gesetzlich zulässigen Rahmen erfolgen.

Im Folgenden wollen wir Ihnen einige wesentliche Beispiele für die Datenverarbeitung und Datennutzung nennen.

Wir speichern ausschließlich Daten, die für den Versicherungsvertrag notwendig sind.

Das sind zunächst Ihre Angaben im Antrag (Antragsdaten). Weiter werden zum Vertrag versicherungstechnische Daten wie z.B. Versicherungsnummer, Versicherungssumme, Versicherungsdauer, Beitrag, Bankverbindung sowie erforderlichenfalls die Angaben eines Dritten, z. B. eines Vermittlers, geführt (Vertragsdaten).

Bei einem Versicherungsfall speichern wir Angaben zum Schaden und ggf. auch Angaben von Dritten.

Im Interesse unserer Versicherungsnehmer achten wir wie alle Versicherer stets auf einen Ausgleich der von uns übernommenen Risiken. Deshalb geben wir einen Teil der Risiken an Rückversicherer ab. Diese Rückversicherer benötigen ebenfalls entsprechende versicherungstechnische Angaben von uns, wie Versicherungsnummer, Beitrag, Art des Versicherungsschutzes und des Risikos und Risikozuschlags sowie im Einzelfall auch Ihre Personalien. Soweit Rückversicherer bei der Risiko- und Schadenbeurteilung mitwirken, werden ihnen auch die dafür erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt. In einigen Fällen bedienen sich die Rückversicherer weiterer Rückversicherer, denen ebenfalls entsprechende Daten übergeben werden.

Nach dem Versicherungsvertragsgesetz (VVG) hat der Versicherte bei Antragstellung, jeder Vertragsänderung und im Schadenfall dem Versicherer alle für die Einschätzung des Wagnisses und für die Schadenabwicklung wichtigen Umstände anzugeben. Hierzu gehören z. B. Mitteilungen über gleichartige andere Versicherungen (beantragte, bestehende, abgelehnte oder gekündigte). Es kann daher erforderlich sein, andere Versicherer um Auskunft zu bitten oder entsprechende Auskünfte auf Anfragen zu erteilen.

Auch sonst bedarf es in bestimmten Fällen (z. B. Mehrfachversicherungen) eines Austausches von personenbezogenen Daten unter den Versicherern. Dabei werden Daten des Betroffenen weitergegeben, wie z. B. Name und Anschrift, Art des Versicherungsschutzes und des Risikos oder Angaben zum Schaden, wie Schadenhöhe und Schadentag.

Bei Prüfung eines Antrags oder eines Schadens kann es notwendig sein, zur Risikobeurteilung, zur weiteren Aufklärung des Sachverhalts oder zur Verhinderung von Versicherungsmissbrauch Anfragen an andere Versicherer oder sonstige Dritte zu richten oder auch entsprechende Anfragen anderer Versicherer zu beantworten.

Sie haben als Betroffener nach dem Bundesdatenschutzgesetz neben dem eingangs erwähnten Widerspruchsrecht ein Recht auf Auskunft sowie unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Wegen eventueller weiterer Auskünfte oder Erläuterungen wenden Sie sich bitte an uns. Richten Sie auch ein etwaiges Verlangen auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung wegen der beim Rückversicherer gespeicherten Daten stets an uns.